Hilfsangebot: tele-LOOK kostenlos für Kundenservice in der Ukraine nutzen

Neben den verheerenden humanitären Schäden in der Ukraine wird prognostiziert, dass Lieferketten weltweit noch stärker zusammenbrechen als durch die Corona-Krise.

Keine Frage, dass wir solidarisch die Sanktionen mittragen. Ebenso ist es keine Frage, dass wir konkret helfen wollen, die Auswirkungen auf die Ukraine, unser Land, unsere Kunden und auf Alle – außer Russland – zu begrenzen.

Unser Hilfsangebot Ukraine: Was kann tele-LOOK in dieser Situation beitragen? In den vergangenen zwei Jahren haben Unternehmen gelernt, dass Remote Work funktioniert. Dies als Blaupause, ergänzt durch Erfahrung plus geeignetem Werkzeug kann die Lösung für eine Vielzahl von schädigenden Situationen sein.

Konkret gesprochen: Wer in der Ukraine ein Handy aus der Hosentasche zieht, kann Serviceleistungen erhalten. Virtueller Service, der fast so ist, als würde der Supporter im gleichen Raum stehen, selbst sehen, intuitiv umsetzbare Anweisungen geben und die Ausführungen visuell kontrollieren.

Das kostet viel Aufwand und Geld, denkt man.
– Aufwand? Nein: PC und Handy sind vorhanden, der Rest über die Cloud (Website statt Software). 

– Kosten? Um unseren Beitrag zu leisten, stellen wir ukrainischen Unternehmen oder Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen in die Ukraine den tele-LOOK LIVE-Video-Support für 3 Monate kostenlos zur Verfügung. Heute eine Nachricht an uns, morgen schon arbeitsbereit, ohne Vorbereitung

Mit diesem Beitrag wollen wir der Ukraine und ihren Partnern helfen, Systeme und Produktlinien produktiv zu halten. Nicht zuletzt die ukrainischen Zulieferprodukte für europäische Produkte weiterhin verfügbar zu halten.

 

Kontaktieren Sie uns unter +49 761 76 99 97 0 oder per E-Mail an info@tele-look.com

Video Support Ukraine
CTA Home page New e1643726934974
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING